MÜNCHENS BEWEGENDE IMPRO TRAININGS

Termine


Fr 5. Januar 2018
Board Games and Parlour Games in English Language Teaching (Brett- und Gesellschaftspiele im Englischunterricht)
Nürnberg, Lehrerfortbildung
Geschlossener Teilnehmerkreis
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Di 9. Januar 2018, 19-21 Uhr
Offenes Impro Training
Fürstenfeldbruck, Abendveranstaltung

In diesem zweistündigen Training gibt es die Gelegenheit Szenen zu spielen, neue Techniken kennenzulernen und bekannte Techniken zu vertiefen. Das offene Training ist für Leute mit Improkenntnissen; Neulinge, die das Improtheater kennen lernen wollen, sind auch willkommen.
Es wird um Anmeldung bis zum Vorabend per E-Mail gebeten: kontakt (at) domino-impro.de (mit Name und Telefonnummer), spontanes Mitmachen ist in der Regel auch möglich.
Teilnahmegebühr: keine
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Sa/So 20./21. Januar 2018, jeweils 10-17 Uhr
Mit Impro locker auftreten
München, Wochenendworkshop
Dieser Kurs ist für alle die vor Gruppen von Menschen sprechen. Es werden grundlegende Improvisationstechniken vermittelt und darauf aufbauend persönliche Potenziale erforscht und entwickelt: Auftreten, Präsenz, Einstellung, und Statusverhalten.
Infos und Anmeldung bei der Münchner VHS www.mvhs.de
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Di 23. Januar 2018, 19-21 Uhr
Offenes Impro Training: Status
Fürstenfeldbruck, Abendveranstaltung

In diesem Training werden Übungen und Spiele zum Thema Status vorgestellt und in improvisierten Szenen ausprobiert: Körpersprache Hochstatus (Respekt fordern), Tiefstatus (Respekt erweisen) und alles dazwischen. Die Übungen lassen sich sowohl in der Theaterarbeit als auch in der Gestaltung der Lehrerrolle anwenden. Das offene Impro Training ist für Teilnehmer/innen mit und ohne Vorkenntnisse in Improvisationstheater.
Es wird um Anmeldung bis zum Vorabend per E-Mail gebeten: kontakt (at) domino-impro.de (mit Name und Telefonnummer), spontanes Mitmachen ist in der Regel auch möglich.
Teilnahmegebühr: keine
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Do 25. Januar 2018
Kreativität und persönliches Autreten
München, Lehrerfortbildung
Geschlossener Teilnehmerkreis
Leitung: Dr. Bettina Achhammer und Klaus Peter Schreiner

So 28. Januar 2018, 10-17:30 Uhr
Improvisationstheater: Szenenarbeit
Fürstenfeldbruck, Ein-Tages-Workshop
In diesem Workshop werden viele Szenen improvisiert: kurze Sequenzen, freie Szenen, Formate bei denen es um Impulse des Mitspielers (oder Publikums) geht sowie strukturierte Geschichten. Es wird vermittelt, wie man Szenen interessant machen kann. Der Workshop ist für Teilnehmer/innen mit und ohne Vorkenntnisse in Improvisationstheater.
Anmeldung: bis 15.1. per E-Mail an kontakt (at) domino-impro.de (mit Name, Telefonnummer und ggfs. Grund für Ermäßigung)
Teilnahmegebühr: € 40 / € 20 für Studierende etc. / kostenfrei für Lehramtsstudierende
Ort: Fürstenfeldbruck, Stadtteilzentrum West (
Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Di 13. Februar 2018, 19-21 Uhr
Offenes Impro Training
Fürstenfeldbruck, Abendveranstaltung

In diesem zweistündigen Training gibt es die Gelegenheit Szenen zu spielen, neue Techniken kennenzulernen und bekannte Techniken zu vertiefen. Das offene Training ist für Leute mit Improkenntnissen; Neulinge, die das Improtheater kennen lernen wollen, sind auch willkommen.
Es wird um Anmeldung bis zum Vorabend per E-Mail gebeten: kontakt (at) domino-impro.de (mit Name und Telefonnummer), spontanes Mitmachen ist in der Regel auch möglich.
Teilnahmegebühr: keine
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

So 18. Februar 2018, 10-17:30 Uhr
Improvisationstheater: Status
Fürstenfeldbruck, Ein-Tages-Workshop
Alle Menschen senden - bewusst und unbewusst - körpersprachliche Signale aus, mit denen sie Respekt fordern (Hochstatus) bzw. Respekt erweisen (Tiefstatus). Status bietet vielfältige Möglichkeiten nonverbal zu kommunizieren. Die Übungen und Erkenntnisse des Workshops lassen sich sowohl bei der Theaterarbeit als auch in der Gestaltung der Lehrerrolle anwenden.
Der Workshop beginnt mit Aufwärmübungen und Spielen zur Wahrnehmung, er vermittelt sowohl grundlegende als auch vertiefende Techniken des Improvisationstheaters und bietet reichlich Gelegenheit Szenen zu improvisieren. Er ist für Teilnehmer/innen mit und ohne Vorkenntnisse in Improvisationstheater.

Anmeldung: bis 5.2. per E-Mail an kontakt (at) domino-impro.de (mit Name, Telefonnummer und ggfs. Grund für Ermäßigung)
Teilnahmegebühr: € 40 / € 20 für Studierende etc. / kostenfrei für Lehramtsstudierende
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Di 27. Februar 2018, 19-21 Uhr
Offenes Impro Training: Status
Fürstenfeldbruck, Abendveranstaltung

In diesem Training werden Übungen und Spiele zum Thema Status vorgestellt und in improvisierten Szenen ausprobiert: Körpersprache Hochstatus (Respekt fordern), Tiefstatus (Respekt erweisen) und alles dazwischen. Die Übungen lassen sich sowohl in der Theaterarbeit als auch in der Gestaltung der Lehrerrolle anwenden. Das offene Impro Training ist für Teilnehmer/innen mit und ohne Vorkenntnisse in Improvisationstheater.
Es wird um Anmeldung bis zum Vorabend per E-Mail gebeten: kontakt (at) domino-impro.de (mit Name und Telefonnummer), spontanes Mitmachen ist in der Regel auch möglich.
Teilnahmegebühr: keine
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Fr 2. März 2018, 18-20:30 Uhr
Gesellschaftsspiele im Fremdsprachenunterricht: Modul 1
Fürstenfeldbruck, Lehrer-Fortbildung
Mit Gesellschaftsspielen kann man echte Sprachanlässe schaffen, viele Lernende gleichzeitig aktivieren sowie Unterrichtsinhalte vertiefen. Der Fortbildungsleiter hat bekannte und weniger bekannte Spiele für den Fremdsprachenunterricht aufbereitet.
Der Fokus liegt auf Spielen, bei denen die Schülerinnen und Schüler rasch zum selbständigen Anwenden und freien Sprechen kommen. Im Verlauf des Workshops werden mehrere Spiele - wie in einer Unterrichtssituation - eingeführt und durchgeführt
.
Die
Spiele eignen sich für alle modernen Fremdsprachen, die Materialien und der Workshop sind auf Englisch. Alle Materialien werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern digital zur Verfügung gestellt: als PDF (zum problemlosen Ausdrucken) und als Word Dokumente (zum Anpassen und Bearbeiten).
Die Fortbildung besteht aus drei Modulen, die unabhängig voneinander besucht werden können. Modul 1 und 2 richten sich an Lehrkräfte der Sekundarstufen I, II und der Erwachsenenbildung, Modul 3 vornehmlich an Lehrkräfte der Sekundarstufe II und der Erwachsenenbildung.
Anmeldung: bis 21.2. per E-Mail an kontakt (at) domino-impro.de (mit Name, Telefonnummer und ggfs. Grund für Ermäßigung)
Teilnahmegebühr: € 16 / € 8 für Anglumni-Mitglieder, Studierende etc. / kostenfrei für Lehramtsstudierende
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Seminar-Raum 1), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Sa 3. März 2018
Diagnostik und Therapie pragmatischer Störungen
Memmingen, www.dabeisein.jetzt
Leitung: Dr. Bettina Achhammer

Di 13. März 2018, 19-21 Uhr
Offenes Impro Training
Fürstenfeldbruck, Abendveranstaltung

In diesem zweistündigen Training gibt es die Gelegenheit Szenen zu spielen, neue Techniken kennenzulernen und bekannte Techniken zu vertiefen. Das offene Training ist für Leute mit Improkenntnissen; Neulinge, die das Improtheater kennen lernen wollen, sind auch willkommen.
Es wird um Anmeldung bis zum Vorabend per E-Mail gebeten: kontakt (at) domino-impro.de (mit Name und Telefonnummer), spontanes Mitmachen ist in der Regel auch möglich.
Teilnahmegebühr: keine
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

So 18. März 2018, 10-17:30 Uhr
Improvisationstheater: persönliches Auftreten
Fürstenfeldbruck, Ein-Tages-Workshop
Was von dem Vortrag eines Lehrers oder Schauspielers bei seinen Zuschauern ankommt, hängt sehr stark von Körpersprache und Stimme ab. In diesem Workshop machen sich die Teilnehmer/innen mit speziellen Übungen und Improvisationen bewusst, welche Signale sie mit Stimme und Körpersprache aussenden. Sie lernen wie sie diese wirksam einsetzen können, um ihre (Wahrnehmung und) Präsenz zu steigern. Die Übungen und Erkenntnisse des Workshops lassen sich sowohl bei der Theaterarbeit als auch in der Gestaltung der Lehrerrolle anwenden.
Der Workshop beginnt mit Aufwärmübungen und Spielen zur Wahrnehmung, er vermittelt sowohl grundlegende als auch vertiefende Techniken des Improvisationstheaters und bietet reichlich Gelegenheit Szenen zu improvisieren. Er ist für Teilnehmer/innen mit und ohne Vorkenntnisse in Improvisationstheater.

Anmeldung: bis 5.3. per E-Mail an kontakt (at) domino-impro.de (mit Name, Telefonnummer und ggfs. Grund für Ermäßigung)
Teilnahmegebühr: € 40 / € 20 für Studierende etc. / kostenfrei für Lehramtsstudierende
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Mi 21. März 2018, 14-16:30 Uhr
Gesellschaftsspiele im Fremdsprachenunterricht: Modul 1
Fürstenfeldbruck, Lehrer-Fortbildung
Mit Gesellschaftsspielen kann man echte Sprachanlässe schaffen, viele Lernende gleichzeitig aktivieren sowie Unterrichtsinhalte vertiefen. Der Fortbildungsleiter hat bekannte und weniger bekannte Spiele für den Fremdsprachenunterricht aufbereitet.
Der Fokus liegt auf Spielen, bei denen die Schülerinnen und Schüler rasch zum selbständigen Anwenden und freien Sprechen kommen. Im Verlauf des Workshops werden mehrere Spiele - wie in einer Unterrichtssituation - eingeführt und durchgeführt.
Die
Spiele eignen sich für alle modernen Fremdsprachen, die Materialien und der Workshop sind auf Englisch. Alle Materialien werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern digital zur Verfügung gestellt: als PDF (zum problemlosen Ausdrucken) und als Word Dokumente (zum Anpassen und Bearbeiten).
Die Fortbildung besteht aus drei Modulen, die unabhängig voneinander besucht werden können. Modul 1 und 2 richten sich an Lehrkräfte der Sekundarstufen I, II und der Erwachsenenbildung, Modul 3 vornehmlich an Lehrkräfte der Sekundarstufe II und der Erwachsenenbildung.
Anmeldung: bis 12.3. per E-Mail an kontakt (at) domino-impro.de (mit Name, Telefonnummer und ggfs. Grund für Ermäßigung)
Teilnahmegebühr: € 16 / € 8 für Anglumni-Mitglieder, Studierende etc. / kostenfrei für Lehramtsstudierende
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Di 27. März 2018, 19-21 Uhr
Offenes Impro Training: persönliches Auftreten
Fürstenfeldbruck, Abendveranstaltung

In diesem zweistündigen Training werden Übungen und Spiele zum persönlichen Auftreten vorgestellt und in improvisierten Szenen ausprobiert: Blickkontakt, Körpersprache und Präsenz. Die Übungen lassen sich sowohl mit Theatergruppen als auch in der Gestaltung der Lehrerrolle anwenden. Das offene Impro Training ist für Teilnehmer/innen mit und ohne Vorkenntnisse in Improvisationstheater.
Es wird um Anmeldung bis zum Vorabend per E-Mail gebeten: kontakt (at) domino-impro.de (mit Name und Telefonnummer), spontanes Mitmachen ist in der Regel auch möglich.
Teilnahmegebühr: keine
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Di 10. April 2018, 19-21 Uhr
Offenes Impro Training
Fürstenfeldbruck, Abendveranstaltung

In diesem zweistündigen Training gibt es die Gelegenheit Szenen zu spielen, neue Techniken kennenzulernen und bekannte Techniken zu vertiefen. Das offene Training ist für Leute mit Improkenntnissen; Neulinge, die das Improtheater kennen lernen wollen, sind auch willkommen.
Es wird um Anmeldung bis zum Vorabend per E-Mail gebeten: kontakt (at) domino-impro.de (mit Name und Telefonnummer), spontanes Mitmachen ist in der Regel auch möglich.
Teilnahmegebühr: keine
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Do 12. April 2018
Kreativität und persönliches Autreten
München, Lehrerfortbildung
Geschlossener Teilnehmerkreis 
Leitung: Dr. Bettina Achhammer und Klaus Peter Schreiner

Fr 13. April 2018, 18-20:30 Uhr
Gesellschaftsspiele im Fremdsprachenunterricht: Modul 2
Fürstenfeldbruck, Lehrer-Fortbildung
Mit Gesellschaftsspielen kann man echte Sprachanlässe schaffen, viele Lernende gleichzeitig aktivieren sowie Unterrichtsinhalte vertiefen. Der Fortbildungsleiter hat bekannte und weniger bekannte Spiele für den Fremdsprachenunterricht aufbereitet.
Der Fokus liegt auf Spielen, bei denen die Schülerinnen und Schüler rasch zum selbständigen Anwenden und freien Sprechen kommen. Im Verlauf des Workshops werden mehrere Spiele - wie in einer Unterrichtssituation - eingeführt und durchgeführt
.
Die
Spiele eignen sich für alle modernen Fremdsprachen, die Materialien und der Workshop sind auf Englisch. Alle Materialien werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern digital zur Verfügung gestellt: als PDF (zum problemlosen Ausdrucken) und als Word Dokumente (zum Anpassen und Bearbeiten).
Die Fortbildung besteht aus drei Modulen, die unabhängig voneinander besucht werden können. Modul 1 und 2 richten sich an Lehrkräfte der Sekundarstufen I, II und der Erwachsenenbildung, Modul 3 vornehmlich an Lehrkräfte der Sekundarstufe II und der Erwachsenenbildung.
Anmeldung: bis 4.4. per E-Mail an kontakt (at) domino-impro.de (mit Name, Telefonnummer und ggfs. Grund für Ermäßigung)
Teilnahmegebühr: € 16 / € 8 für Anglumni-Mitglieder, Studierende etc. / kostenfrei für Lehramtsstudierende
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

So 15. April 2018, 10-17:30 Uhr
Improvisationstheater: Szenenarbeit
Fürstenfeldbruck, Ein-Tages-Workshop
In diesem Workshop werden viele Szenen improvisiert: kurze Sequenzen, freie Szenen, Formate bei denen es um Impulse des Mitspielers (oder Publikums) geht sowie strukturierte Geschichten. Es wird vermittelt, wie man Szenen interessant machen kann. Der Workshop ist für Teilnehmer/innen mit und ohne Vorkenntnisse in Improvisationstheater.
Anmeldung: bis 2.4. per E-Mail an kontakt (at) domino-impro.de (mit Name, Telefonnummer und ggfs. Grund für Ermäßigung)
Teilnahmegebühr: € 40 / € 20 für Studierende etc. / kostenfrei für Lehramtsstudierende
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Mi 18. April 2018, 14-16:30 Uhr
Gesellschaftsspiele im Fremdsprachenunterricht: Modul 2
Fürstenfeldbruck, Lehrer-Fortbildung
Mit Gesellschaftsspielen kann man echte Sprachanlässe schaffen, viele Lernende gleichzeitig aktivieren sowie Unterrichtsinhalte vertiefen. Der Fortbildungsleiter hat bekannte und weniger bekannte Spiele für den Fremdsprachenunterricht aufbereitet.
Der Fokus liegt auf Spielen, bei denen die Schülerinnen und Schüler rasch zum selbständigen Anwenden und freien Sprechen kommen. Im Verlauf des Workshops werden mehrere Spiele - wie in einer Unterrichtssituation - eingeführt und durchgeführt.
Die
Spiele eignen sich für alle modernen Fremdsprachen, die Materialien und der Workshop sind auf Englisch. Alle Materialien werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern digital zur Verfügung gestellt: als PDF (zum problemlosen Ausdrucken) und als Word Dokumente (zum Anpassen und Bearbeiten).
Die Fortbildung besteht aus drei Modulen, die unabhängig voneinander besucht werden können. Modul 1 und 2 richten sich an Lehrkräfte der Sekundarstufen I, II und der Erwachsenenbildung, Modul 3 vornehmlich an Lehrkräfte der Sekundarstufe II und der Erwachsenenbildung.
Anmeldung: bis 9.4. per E-Mail an kontakt (at) domino-impro.de (mit Name, Telefonnummer und ggfs. Grund für Ermäßigung)
Teilnahmegebühr: € 16 / € 8 für Anglumni-Mitglieder, Studierende etc. / kostenfrei für Lehramtsstudierende
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Sa/So 21./22. April 2018, jeweils 10-17 Uhr
Mit Impro locker auftreten
München, Wochenendworkshop
Dieser Kurs ist für alle die vor Gruppen von Menschen sprechen. Es werden grundlegende Improvisationstechniken vermittelt und darauf aufbauend persönliche Potenziale erforscht und entwickelt: Auftreten, Präsenz, Einstellung, und Statusverhalten.
Infos und Anmeldung (ab Februar) bei der Münchner VHS www.mvhs.de
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Di 24. April 2018, 19-21 Uhr
Offenes Impro Training: persönliches Auftreten
Fürstenfeldbruck, Abendveranstaltung

In diesem zweistündigen Training werden Übungen und Spiele zum persönlichen Auftreten vorgestellt und in improvisierten Szenen ausprobiert: Blickkontakt, Körpersprache und Präsenz. Die Übungen lassen sich sowohl mit Theatergruppen als auch in der Gestaltung der Lehrerrolle anwenden. Das offene Impro Training ist für Teilnehmer/innen mit und ohne Vorkenntnisse in Improvisationstheater.
Es wird um Anmeldung bis zum Vorabend per E-Mail gebeten: kontakt (at) domino-impro.de (mit Name und Telefonnummer), spontanes Mitmachen ist in der Regel auch möglich.
Teilnahmegebühr: keine
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Fr/Sa 27./28. April 2018
Therapie pragmatischer Störungen bei Kindern
Basel
Leitung: Dr. Bettina Achhammer

Fr 4. Mai 2018, 18-20:30 Uhr
Gesellschaftsspiele im Fremdsprachenunterricht: Modul 3
Fürstenfeldbruck, Lehrer-Fortbildung
Mit Gesellschaftsspielen kann man echte Sprachanlässe schaffen, viele Lernende gleichzeitig aktivieren sowie Unterrichtsinhalte vertiefen. Der Fortbildungsleiter hat bekannte und weniger bekannte Spiele für den Fremdsprachenunterricht aufbereitet.
Der Fokus liegt auf Spielen, bei denen die Schülerinnen und Schüler rasch zum selbständigen Anwenden und freien Sprechen kommen. Im Verlauf des Workshops werden mehrere Spiele - wie in einer Unterrichtssituation - eingeführt und durchgeführt
.
Die
Spiele eignen sich für alle modernen Fremdsprachen, die Materialien und der Workshop sind auf Englisch. Alle Materialien werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern digital zur Verfügung gestellt: als PDF (zum problemlosen Ausdrucken) und als Word Dokumente (zum Anpassen und Bearbeiten).
Die Fortbildung besteht aus drei Modulen, die unabhängig voneinander besucht werden können. Modul 1 und 2 richten sich an Lehrkräfte der Sekundarstufen I, II und der Erwachsenenbildung, Modul 3 vornehmlich an Lehrkräfte der Sekundarstufe II und der Erwachsenenbildung.
Anmeldung: bis 25.4. per E-Mail an kontakt (at) domino-impro.de (mit Name, Telefonnummer und ggfs. Grund für Ermäßigung)
Teilnahmegebühr: € 16 / € 8 für Anglumni-Mitglieder, Studierende etc. / kostenfrei für Lehramtsstudierende
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Seminar-Raum 2), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Di 8. Mai 2018, 19-21 Uhr
Offenes Impro Training
Fürstenfeldbruck, Abendveranstaltung

In diesem zweistündigen Training gibt es die Gelegenheit Szenen zu spielen, neue Techniken kennenzulernen und bekannte Techniken zu vertiefen. Das offene Training ist für Leute mit Improkenntnissen; Neulinge, die das Improtheater kennen lernen wollen, sind auch willkommen.
Es wird um Anmeldung bis zum Vorabend per E-Mail gebeten: kontakt (at) domino-impro.de (mit Name und Telefonnummer), spontanes Mitmachen ist in der Regel auch möglich.
Teilnahmegebühr: keine
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

So 13. Mai 2018, 10-17:30 Uhr
Improvisationstheater: Szenenarbeit
Fürstenfeldbruck, Ein-Tages-Workshop
In diesem Workshop werden viele Szenen improvisiert: kurze Sequenzen, freie Szenen, Formate bei denen es um Impulse des Mitspielers (oder Publikums) geht sowie strukturierte Geschichten. Es wird vermittelt, wie man Szenen interessant machen kann. Der Workshop ist für Teilnehmer/innen mit und ohne Vorkenntnisse in Improvisationstheater.
Anmeldung: bis 30.4. per E-Mail an kontakt (at) domino-impro.de (mit Name, Telefonnummer und ggfs. Grund für Ermäßigung)
Teilnahmegebühr: € 40 / € 20 für Studierende etc. / kostenfrei für Lehramtsstudierende
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Mi 16. Mai 2018, 14-16:30 Uhr
Gesellschaftsspiele im Fremdsprachenunterricht: Modul 3
Fürstenfeldbruck, Lehrer-Fortbildung
Mit Gesellschaftsspielen kann man echte Sprachanlässe schaffen, viele Lernende gleichzeitig aktivieren sowie Unterrichtsinhalte vertiefen. Der Fortbildungsleiter hat bekannte und weniger bekannte Spiele für den Fremdsprachenunterricht aufbereitet.
Der Fokus liegt auf Spielen, bei denen die Schülerinnen und Schüler rasch zum selbständigen Anwenden und freien Sprechen kommen. Im Verlauf des Workshops werden mehrere Spiele - wie in einer Unterrichtssituation - eingeführt und durchgeführt.
Die Spiele eignen sich für alle modernen Fremdsprachen, die Materialien und der Workshop sind auf Englisch. Alle Materialien werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern digital zur Verfügung gestellt: als PDF (zum problemlosen Ausdrucken) und als Word Dokumente (zum Anpassen und Bearbeiten).
Die Fortbildung besteht aus drei Modulen, die unabhängig voneinander besucht werden können. Modul 1 und 2 richten sich an Lehrkräfte der Sekundarstufen I, II und der Erwachsenenbildung, Modul 3 vornehmlich an Lehrkräfte der Sekundarstufe II und der Erwachsenenbildung.
Anmeldung: bis 7.5. per E-Mail an kontakt (at) domino-impro.de (mit Name, Telefonnummer und ggfs. Grund für Ermäßigung)
Teilnahmegebühr: € 16 / € 8 für Anglumni-Mitglieder, Studierende etc. / kostenfrei für Lehramtsstudierende
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Di 22. Mai 2018, 19-21 Uhr
Offenes Impro Training
Fürstenfeldbruck, Abendveranstaltung

In diesem zweistündigen Training gibt es die Gelegenheit Szenen zu spielen, neue Techniken kennenzulernen und bekannte Techniken zu vertiefen. Das offene Training ist für Leute mit Improkenntnissen; Neulinge, die das Improtheater kennen lernen wollen, sind auch willkommen.
Es wird um Anmeldung bis zum Vorabend per E-Mail gebeten: kontakt (at) domino-impro.de (mit Name und Telefonnummer), spontanes Mitmachen ist in der Regel auch möglich.
Teilnahmegebühr: keine
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Fr/Sa 8./9. Juni 2018
Therapie pragmatisch-kommunikativer Störungen bei Kindern
Rheine
Leitung: Dr. Bettina Achhammer

Di 12. Juni 2018, 19-21 Uhr
Offenes Impro Training
Fürstenfeldbruck, Abendveranstaltung

In diesem zweistündigen Training gibt es die Gelegenheit Szenen zu spielen, neue Techniken kennenzulernen und bekannte Techniken zu vertiefen. Das offene Training ist für Leute mit Improkenntnissen; Neulinge, die das Improtheater kennen lernen wollen, sind auch willkommen.
Es wird um Anmeldung bis zum Vorabend per E-Mail gebeten: kontakt (at) domino-impro.de (mit Name und Telefonnummer), spontanes Mitmachen ist in der Regel auch möglich.
Teilnahmegebühr: keine
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Di 26. Juni 2018, 19-21 Uhr
Offenes Impro Training
Fürstenfeldbruck, Abendveranstaltung

In diesem zweistündigen Training gibt es die Gelegenheit Szenen zu spielen, neue Techniken kennenzulernen und bekannte Techniken zu vertiefen. Das offene Training ist für Leute mit Improkenntnissen; Neulinge, die das Improtheater kennen lernen wollen, sind auch willkommen.
Es wird um Anmeldung bis zum Vorabend per E-Mail gebeten: kontakt (at) domino-impro.de (mit Name und Telefonnummer), spontanes Mitmachen ist in der Regel auch möglich.
Teilnahmegebühr: keine
Ort: Fürstenfeldbruck,
Stadtteilzentrum West (Bürgersaal), Am Sulzbogen 56
Leitung: Klaus Peter Schreiner

Do 16. August 2017
Impro Storytelling - Improvisierte Szenen interessant und glaubwürdig machen
München, Theaterworkshop
Geschlossener Teilnehmerkreis
Leitung: Dr. Bettina Achhammer und Klaus Peter Schreiner

Fr/Sa 23./24. November 2018
Therapie pragmatischer Störungen bei Kindern
Hannover, weitere Informationen unter www.dbs-ev.de
Leitung: Dr. Bettina Achhammer

angefragt - Termin voraussichtlich Januar 2019, jeweils 10-17 Uhr
Impro – Zusammenspiel und Szenenentwicklung
München, Wochenendworkshop
Für Teilnehmer/innen mit und ohne Improkenntnisse. In diesem Wochenendkurs werden viele Szenen improvisiert, von kurzen Sequenzen bis zu strukturierten Geschichten und offenen Szenen.
Infos und Anmeldung (ab September) bei der Münchner VHS www.mvhs.de

Leitung: Klaus Peter Schreiner